Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

TÄTIGKEITSBEREICHE // SiGeKo

Sicherheits- und Gesundheitsschutz- Koordination nach Baustellenverordnung
Seit 1999 übertragen uns Bauherren Aufgaben, welche sich durch die seit 1998
gültige „Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen“ (Sigeplan)
neu ergeben haben.
In der Planungsphase unterstützen wir Architekten und Ingenieure dabei, die sicherheits-
relevanten Positionen in das Leistungsverzeichnis einzuarbeiten. Der Sigeplan enthält
eine Übersicht über mögliche Gefährdungen und Lösungen, die bei der Herstellung
der verschiedenen Gewerke gleichzeitig auftreten können.
In der Ausführungsphase kontrollieren wir die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen
und der Gesundheitsschutzmaßnahmen, zum Beispiel bei Arbeiten in kontaminierten
Bereichen gemäß der Sicherheitsbestimmungen BGR 128 (bisher ZH 1/183).
Unsere Planungen führen wir seit zehn Jahren EDV-gestützt mit den Programmen PROPLAN
und PROSIGE der Firma gripsware durch.
In der Planung erstellen wir übersichtliche und praktische Unterlagen und kontrollieren
regelmäßig die Bauphase, um die Aufmerksamkeit für Gefährdungs-Potenziale aller
am Bau Beteiligten zu erhöhen.


// ZU DEN REFERENZEN SIGEKO
SiGeKo SiGeKo